top of page
  • AutorenbildClaudia

Gänseblümchen



Lateinischer Name

Bellis perennis


Familie

Korbblütler


Sammelzeit

Fast das ganze Jahr.


Fundort in der Natur

Man findet das Gänseblümchen auf lichten Flächen. Also auf Rasenflächen in Gärten oder Parks.


Standort für Auspflanzung im Garten

In Rasenflächen.


Erkennungsmerkmale

Man erkennt das Gänseblümchen gut an seinen verkehrt eiförmigen in Rosetten dicht am Boden wachsenden krautigen Blättern und den kleinen weissrötlichen margaritenähnlichen Blüten.


Sammeln

Das ganze Jahr über die Blüten.


Vermehrung für den eigenen Garten

Sobald eine Rasenfläche da ist, wird das Gänseblümchen sie vermutlich früher oder später finden.


Aufbewahren

Man kann das Gänseblümchen mit Eiweiss und Zucker fein bestreichen und trocknen. Also kandieren. Die Blüten bewahrt man dann in einer Büchse auf.


Verwendung

Zur Dekoration aller Arten von Speisen. Zum Beispiel macht es sich gut auf einer grünen Brennessel- oder Bärlauchsuppe.




0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

WISSE KLEE

Opmerkingen


bottom of page