top of page
  • AutorenbildClaudia

WILDI BROMBEERI





Lateinischer Name

Rubus fruticosus


Familie

Rosengewächse


Sammelzeit

August bis September Früchte

Frühjahr bis Herbst Blätter



Fundort in der Natur

Waldränder und Böschungen


Standort für Auspflanzung im Garten

Die Brombeere ist ziemlich anspruchslos und wächst fast auf jedem Boden. Am besten an sonniger bis halbschattiger Lage.

Allerdings kann die Brombeere durch ihre Tendenz sich auszubreiten und wegen ihrer Stacheln nerven. Daher ist es besser sie nicht gerade an Durchgangswegen zu pflanzen und ab und zu etwas einzukürzen. Bedenke dabei, dass die Früchte erst im zweiten Jahr an einem Trieb wachsen. Danach kannst Du ihn entfernen.

Erkennungsmerkmale

Ein bis zu 5 m hoher Strauch mit Stacheln und dunkelgrünen unpaarig gefiederten gezackten Blättern. Weiss bis rosa Blüten und schwarze Beeren.


Sammeln

Ich sammle im Sommer die Früchte und eigentlich fast das ganze Jahr hindurch die Blätter.


Vermehrung für den eigenen Garten

Ausläufer kappen und am neuen Standort wieder einpflanzen.


Verwendung

Wilde Brombeeren sind oft sehr sauer. Daher eignen sie sich für Konfitüre oder getrocknet als Tee. Die Blätter verwende ich auch für Tee.

Ausserdem ist die Pflanze wertvoll für Vögel und Insekten die sich zwischen den Stacheln verstecken und von den Beeren und Blättern ernähren.












14 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page