top of page
  • AutorenbildClaudia

Rotkrautsalat mit Bachbunge





Das todsichere Rezept:


Für 4 Personen

Zeitaufwand c.a. 1 Stunde aktiv mindestens 2 Stunden ziehen lassen und Zeit zum sammeln

Lässt sich gut vorbereiten.


Zutaten:


500 g Rotkohl fein gehobelt | 2 EL Apfelessig | 1/2 TL Salz | Pfeffer | 20 g Walnüsse gehackt | 1 Orange | 3 Handvoll Bachbunge | 4 EL Erdnussöl |



Den gehobelten Rotkohl mit dem Essig und dem Salz vermischen. Mindestens zwei Stunden stehen lassen.

Die Orange schälen und die Filets von der Haut lösen und klein schneiden.

Walnüsse ohne Öl in einer nicht zu heissen Pfanne unter ständigem Wenden rösten.

Diese Zutaten mischen.

Den Salat bis hier kann man einen Tag im voraus zubereiten.


Die Bachbunge sehr gut waschen und rüsten.

Die Bachbunge erst vor dem Servieren unter die anderen Zutaten mischen.


Als Getränk passt besonders gut Kombucha.

Wozu der Aufwand?


Es gibt nichts besseres und gesünderes als einen frischen Wildkräutersalat. Und dieser Salat ist ein richtiger Wintersalat. Er hat Vitamin C in rauen Mengen. Ausserdem sieht er spektakulär aus.


Wie kam's zu dem Rezept?


Wieder ein Rezept aus einem Wildpflanzenbuch. Nachgekocht und für gut befunden.

Man kann die Bachbunge übrigens einige Tage zuvor sammeln und dann in einer Schale Wasser frisch halten.











6 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Brennesselchips

Kräuterstangen

Comments


bottom of page